Schlagwort-Archive: E

Webinar-Reihe: Profi-Tipps für Bausachverständige | Modul IV: E-Akte

Immer mehr Gerichte stellen ihre Zivilverfahren vollständig auf Digitalakten um. Um weiter als Sachverständige:r bei Gericht tätig sein zu können, benötigen Sachverständige die Hard- und Software, um auf digitalem Weg mit den Gerichten zu kommunizieren.

Im Webinar wird dargestellt, was man hierfür veranlassen muss, wie die digitale Kommunikation funktioniert und welchen Nutzen Sachverständige aus der Digitalakte ziehen können.

Seit 2018 dürfen Sachverständige ihre Gutachten digital bei Gericht einreichen. Seit dem 01.01.2022 ist der elektronische Rechtsverkehr für Gerichte verbindlich. Die Arbeitsgruppe „Modernisierung des Zivilprozesses“ hat angeregt, dass öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige ab dem 01.01.2026 verpflichtet sind, am elektronischen Rechtsverkehr teilzunehmen.

Abschließend erhalten Sie einen Ausblick in die Zukunft. Wohin könnte sich die E-Akte entwickeln und warum.

Bei diesem Webinar handelt es sich um Modul IV der vierteiligen Webinar-Reihe „Profi Tipps für Bausachverständige“. Diese vermittelt kurz und kompakt wichtige Informationen für die Berufspraxis von Sachverständigen im Bauwesen. Das Format richtet sich in erster Linie an Expertinnen und Experten, die bereits Praxiserfahrung als Sachverständige:r sammeln konnten. Berufseinsteiger:innen, die ihr Wissen gezielt vertiefen und / oder Tipps zur Gutachtenerstellung erhalten möchten, sind ebenso herzlich willkommen.

Präzise auf Sie als Bausachverständige zugeschnitten, bieten wir folgende weitere Module, im Paket oder zur individuellen Buchung an:

[Modul I: 09.11.2022 von 15:00 – 16:30 Uhr: Technische Quotelung Teil 1](https://shop.reguvis.de/webinar/webinar-reihe-profi-tipps-fur-bausachverstandige-modul-i-technische-quotelung-teil-1/)
[Modul II: 29.11.2022 von 15:00 – 16:30 Uhr: Technische Quotelung Teil 2](https://shop.reguvis.de/webinar/webinar-reihe-profi-tipps-fur-bausachverstandige-modul-ii-technische-quotelung-teil-2/)
[Modul III: 24.01.2023 von 15:00 – 16:30 Uhr: Verwendung der richtigen Begriffe im Gutachten](https://shop.reguvis.de/webinar/webinar-reihe-profi-tipps-fur-bausachverstandige-modul-iii-verwendung-der-richtigen-begriffe-im-gutachten/)
[Alle Module im Gesamtpaket](https://shop.reguvis.de/webinar/webinar-reihe-profi-tipps-fur-bausachverstandige-module-i-iv/)

Selbstverständlich stehen für Ihre Fragen an unsere Referentin während der Webinare ausreichend Zeit zur Verfügung.

**Preise:**
Kompaktpreis – alle Module: 399,- € (zzgl. MwSt.)
Einzelmodule: 109,- € (zzgl. MwSt.)

Web Based Training: Grundlagenwissen Exportkontrolle

Das E-Learning erläutert die Grundlagen der Exportkontrolle in für Einsteiger:innen verständlicher Sprache mit großer Praxisnähe!
Das notwendige Fachwissen für den Einstieg und die Arbeit in der Exportkontrollstelle wird kompakt vermittelt – ohne sich in komplexen Teilthemen zu verlieren! Die Mischung aus praxisnahem Basiswissen und Informationen, die für den Berufsalltag wichtig sind, sind ideal für Neu- und Quereinsteiger:innen!

Schwerpunkt sind die Grundlagen der Exportkontrolle, Verbote und Beschränkungen beim Export, verschiedene Antragsverfahren und deren Besonderheiten sowie die innerbetriebliche Organisation der Exportkontrolle in Ihrem Unternehmen.

Schulungsinhalte u.a.:

– Einführung in die Exportkontrolle
– Verbote und Beschränkungen
– Antragsverfahren
– Exkurs: Zollrechtliche Ausfuhrverfahren
– Innerbetriebliche Organisation der Exportkontrolle
– Extraterritoriales Exportkontrollrecht

Webinar E-Mail-Service Drucksachen

Mit dem E-Mail-Service zur aktuellen deutschen Gesetzgebung verpassen Sie kein Gesetzesvorhaben mehr – alles aus Bundestag und Bundesrat plus der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt.

Der eDrucksachen-Service prüft alle neuen Bundestags- und Bundesratsdrucksachen sowie Bundesgesetzblätter und ordnet sie thematisch Fachgebieten zu.
Wöchentlich erhalten Sie per E-Mail einen Link, der zu den neuen Dokumenten Ihres Fachgebietes auf die eDrucksachen-Webseite führt.
Die dort gelisteten PDF-Dokumente können in einer individuell zusammenstellbaren Trefferübersicht archiviert werden.

Lernen Sie diesen nützlichen Helfer für Ihre tägliche Arbeit einmal persönlich kennen.

In einem kurzen Live Webinar stellen wir Ihnen unsere Anwendung vor.

Sie sehen alle Funktionen und Möglichkeiten und haben sofort Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen. Das alles kostenfrei und völlig unverbindlich.

Auch wenn Sie schon mit unserer Anwendung arbeiten, können Sie gerne an diesem Webinar teilnehmen und Fragen platzieren. Wir freuen uns auf Ihre aktive Beteiligung!

**Wann?**: 07.07.2022, 10:00 – 11:00 Uhr
**Wo?:**: online via ZOOM
**Wieviel?**: KOSTENFREI

Melden Sie sich einfach über diese Buchungsmaske für eine kostenfreie Teilnahme an. Sie erhalten alle weiteren Informationen per E-Mail.

AW NEXT FAQ Ausfuhr

Das E-Learning zum Thema Ausfuhrverfahren steht Ihnen ab sofort zur Verfügung. Wir danken allen, die sich aktiv beteiligt und zuvor Fragen eingereicht haben. Erhalten Sie neben unserem Lernvideo ebenfalls ein Quiz zur Lernkontrolle und ein Handout für die Anwendung in Ihrem Berufsalltag.

**Themenübersicht**
+ Zuständige Ausfuhrzollstelle
+ Nutzung des vereinfachten Anmeldeverfahrens
+ Codierungen in der Ausfuhranmeldung
+ Stornierung der Ausfuhranmeldung
+ Nachträgliche Korrektur
+ Nachforschungsersuchen / Follow up-Verfahren
+ Bestimmung des Ausführers

Beim E-Learning AW NEXT FAQ handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Reguvis Akademie GmbH und der Reguvis Fachmedien GmbH. Ihre Anmeldedaten werden aus organisatorischen Gründen von beiden Unternehmen verwendet.

AW NEXT FAQ Zollwert

Das E-Learning zum Thema Zollwert steht Ihnen ab sofort zur Verfügung. Wir danken allen, die sich aktiv beteiligt und zuvor Fragen eingereicht haben. Erhalten Sie neben unserem Lernvideo ebenfalls ein Quiz zur Lernkontrolle.

**Themenübersicht**
+ Transaktionsmethode
+ Beförderungs- und Transportversicherungskosten
+ Beistellungen
+ Lizenzgebühren
+ Abzugsbeträge (Luftfrachtkosten)
+ Internes Kontrollsystem

Beim E-Learning AW NEXT FAQ handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Reguvis Akademie GmbH und der Reguvis Fachmedien GmbH. Ihre Anmeldedaten werden aus organisatorischen Gründen von beiden Unternehmen verwendet.

AW NEXT FAQ Lieferantenerklärung

Das E-Learning zum Thema Lieferantenerklärung steht Ihnen ab sofort zur Verfügung. Wir danken allen, die sich aktiv beteiligt und zuvor Fragen eingereicht haben. Erhalten Sie neben unserem Lernvideo ebenfalls ein Quiz zur Lernkontrolle.

**Themenübersicht**
+ Was ist eine Lieferantenerklärung?
+ Welchen Zweck erfüllt eine Lieferantenerklärung?
+ Wer kann eine Lieferantenerklärung ausstellen?
+ Unterschriftsleistung
+ Unterschied Einzel- und Langzeitlieferantenerklärung
+ Gültigkeit einer Langzeit-Lieferantenerklärung
+ Ausfüllen einer Langzeit-Lieferantenerklärung
+ Auskunftsblatt INF 4

Beim E-Learning AW NEXT FAQ handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Reguvis Akademie GmbH und der Reguvis Fachmedien GmbH. Ihre Anmeldedaten werden aus organisatorischen Gründen von beiden Unternehmen verwendet.

Web Based Training: Jahresupdate Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2022

Erfahren Sie in einem WBT gebündelt, was 2022 wichtig ist und welche Neuerungen auf Sie zukommen!

Auch in diesem Jahr geht es mit zahlreichen Neuerungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht weiter. Und oft steht die genaue Umsetzung der Änderungen noch gar nicht fest! Erfahren Sie gebündelt im WBT Jahresupdate Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2022 beispielsweise alles Notendige über die Revision des Harmonisierten Systems (HS), die neue EU-Dual-Use-Verordnung, aktuelle Embargos und die Änderungen bei den Präferenzabkommen.
Lernen Sie in diesem Online-Training alle Änderungen kennen und erfahren Sie mehr über die Hintergründe und Auswirkungen auf die Praxis!

Schulungsinhalte u.a:

– Gegenüberstellung der geänderten Warennummern/Auswirkungen
– Präferenzabkommen der EU
– Aktuelles zu Lieferantenerklärungen
– Das elektronische Ursprungszeugnis
– Embargoländer
– Auswirkungen der neuen EU-Dual-Use-Verordnung
– Neue Codierungen in den Zollanmeldungen
– Auswirkungen des Brexit
– Entwicklungen in der Intrahandelsstatistik
– und vieles mehr

Dauer: Ca. 100 Minuten

Web Based Training: Grundlagenwissen Sanktionslistenprüfung

Versäumen Sie nicht im Rahmen Ihrer Außenhandelsgeschäfte die Sanktionslisten zu prüfen. Dieses E-Learning vermittelt Ihnen die Grundlagen zur Einschränkung des freien Wirtschaftsverkehrs und Ausnahmen davon. Sanktionen und Embargos werden erklärt sowie der Prozess der Sanktionsumsetzung und die Bereitstellung von Sanktionsinformationen. Des Weiteren geht das E-Learning auch auf strafrechtliche und ordnungswidrigkeitenrechtliche Folgen ein.

Schulungsinhalte u.a.:

– Prinzip des freien Wirtschaftsverkehrs in Deutschland
– Einschränkungen des freien Wirtschaftsverkehrs
– Sanktionen und Embargos
– Initiatoren von Sanktionsmaßnahmen
– Der Prozess der Sanktionsumsetzung innerhalb der EU
– Die Bereitstellung von Sanktionsinformationen
– Strafrechtliche und ordnungswidrigkeitenrechtliche Folgen
– Durchführung und Ergebnis der Sanktionslistenprüfung
– Sanktionslistenüberprüfung von Bewerbern und Mitarbeitern

KOINNO-E-Learning: Die innovative öffentliche Beschaffung verstehen und anwenden

**Die innovative öffentliche Beschaffung verstehen und anwenden**
Seit der Novellierung des Vergaberechts 2016 können im Beschaffungsprozess auch innovative Aspekte berücksichtigt werden. Das KOINNO-E-Learning verfolgt das Ziel, ein Grundverständnis zur innovativen öffentlichen Beschaffung zu vermitteln. Insbesondere aber Klarheit darüber zu geben, welche Vorteile und Möglichkeiten die innovative öffentliche Beschaffung bietet und wie sie in der eigenen praktischen Arbeit eingesetzt werden kann. Dies wird anschaulich anhand von über 100 Grafiken, Videos und Exkursen in vier Modulen erklärt.

– Einführung und Status quo der öffentlichen Beschaffung
– Einführung in die innovative öffentliche Beschaffung
– Elemente für einen innovativen Beschaffungsprozess
– Methoden und Instrumente zur Beschaffung von Innovationen

Das E-Learning richtet sich an alle Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung, die sich mit dem Thema Innovation eingehender beschäftigen möchten. Es kann aber ebenso von politischen Entscheidungsträgern und anderen Interessierten absolviert werden.

Und so einfach geht es. Sie melden sich im Shop des Bundesanzeiger Verlags kostenfrei für das KOINNO-E-Learning an. Hiernach erhalten Sie Ihren persönlichen Zugang. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf www.der-vergabetrainer.de an und gehen Sie auf Ihre kostenfreien Kursinhalte. Hier erfahren Sie alles über die Grundlagen einer innovativen öffentlichen Beschaffung.

Sobald Sie fit in den Inhalten sind, können Sie zusätzlich Ihr erlangtes Wissen durch einen Abschlusstest nachweisen. Beantworten Sie in 10 Minuten mindestens 6 von 10 Multiple-Choice-Fragen richtig und Sie erhalten Ihr persönliches Zertifikat.

KOINNO wünscht Ihnen viel Erfolg!