Schlagwort-Archive: Webinar

Warenursprungs- und Präferenzregeln

Die Europäische Union/Gemeinschaft hat weltweit mit über 200 Ländern Abkommen über die Gewährung von Zollvorteilen, sog. Präferenz-abkommen, geschlossen. Neben den Rest-EFTA-Ländern und zahlreichen Mittelmeeranrainern (z. B. Marokko und Tunesien) sind u. a. auch Mexiko, Chile, Kanada, Japan oder Singapur zu nennen. Die Abkommen sehen dabei im Regelfall gegenseitige Zollbegünstigungen vor, wirken aber manchmal auch nur bei der Einfuhr in die EU (z. B. Entwicklungsländer).

Die Gewährung dieser Präferenzen bei der Einfuhr im Bestimmungsland hängt von der Vorlage eines Präferenznachweises (z. B. EUR. 1) ab. Maßgeblich beim Export hat also der EU-Aussteller eines Präferenznachweises damit seine “Hausaufgaben” zu erledigen. Auf die Einhaltung der richtigen Ursprungsregeln kommt es an! Erst nach erfolgter Ursprungskalkulation ist die Abgabe/Beantragung eines Präferenznachweises möglich. Eine Dokumentation über die getätigten Präferenzkalkulationen und damit der ordnungsgemäßen Ausstellung ist für die Überprüfung durch die zuständige Zollbehörde vorzuhalten.

Auch die Handhabung der formellen Nachweise wird im Seminar ausführlich behandelt. Neben dem Ausstellen der förmlichen Nachweise (EUR. 1, EUR-MED, A.TR) durch den Zoll können Sie auch vereinfachte Verfahren wie den Ermächtigten oder den Registrierten Ausführer nutzen. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld. Wir erklären Ihnen die Vorteile und Voraussetzungen.

Bei Lieferungen innerhalb der EU wird von Ihren Kunden häufig eine Lieferantenerklärung gefordert. Wir besprechen mit Ihnen, den Sinn und Zweck der LE und was Sie bei der Ausstellung beachten müssen und erläutern auch, was Sie bei eingehenden Lieferantenerklärungen Ihrer Zulieferer prüfen müssen.

Anhand praxisbezogener Beispiele erklärt Ihr Referent Ihnen Präferenzen sicher und zielgerichtet zu ermitteln.

**Diskussion von Einzelfragen der Teilnehmer erwünscht**

**In der Webinargebühr sind enthalten:**

+ Teilnahmezertifikat
+ umfangsreich Vortragsunterlagen in als PDF

**Organisatorisches**

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link (eine Registrierung auf der Webinarplattform ZOOM ist zwingend nötig), einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!

Digitale Betriebsprüfung durch die Zollverwaltung

Der Zoll ist bei gleichbleibendem Personal immer mehr in fachfremde Themen eingebunden (KfZ-Steuer, Schwarzarbeit, Mindestlohn). Die Kontrollen des Warenverkehrs werden nicht zuletzt dadurch mehr und mehr in effektive Betriebsprüfungen verlagert.
Die gute Vorbereitung (und Nachbereitung) einer Zollprüfung erfordert ein profundes Wissen nicht nur der zolltechnischen Grundlagen, sondern
auch um Rechte und Pflichten während einer Prüfung. Der Ablauf einer Betriebsprüfung steht daher im Mittelpunkt dieses Tagesseminars. Welche Rechte hat der Prüfer, welche Pflichten hat er? Und wie sehen Rechte und Pflichten des geprüften Unternehmens aus? Die beste Vorbereitung ist zweifelsohne, keine großen Fehler erst zu machen bzw. Fehler schnell und bevor der Prüfer kommt, selbst zu bemerken. Hierzu sollen im Rahmen des Webinars Tipps und Vorschläge für die Organisation eines eigenen Zoll-Controllings gemacht werden.
Einen kleinen Schwerpunkt des Seminars bildet die so genannte „digitale Betriebsprüfung“, die seit der Neufassung des § 147 Abs. 6 Abgabenordnung eine zentrale Rolle spielt. Welche Rechte und Pflichten haben die Steuerpflichtigen hierbei? Was ist bei der digitalen Archivierung von Unterlagen zu beachten? Wie lassen sich die „Grundsätze zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“ (GoBD) im Unternehmen mit geringstem Aufwand umsetzen? Welche Unterlagen verlangt der Prüfer?
Ziel des Webinars ist es insbesondere, die zu prüfenden Unternehmen in die Lage zu versetzen, durch eigene rechtliche Sicherheit und eine gute Vorbereitung auf die Prüfung selbst aktiv an deren zügiger und erfolgreicher Durchsetzung mitzuwirken.

**Organisatorisches**

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können.
Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Umsatzsteuer und Zoll

In diesem Spezialwebinar werden die Grundlagen zum Umsatzsteuerrecht bei Warenlieferungen sowie die relevanten Zollregelungen erläutert.
Da Zoll und Einfuhrumsatzsteuer in einem Bescheid, der für den Anspruch auf Vorsteuerabzug entscheidend ist, erhoben werden, ist es notwendig, neben dem Zollrecht auch mit dem Umsatzsteuervorschriften vertraut zu sein. Ein Schwerpunkt des Webinars liegt auf der Verknüpfung von Umsatzsteuer und Zoll, da die Vorschriften für Zölle auf die Einfuhrumsatzsteuer sinngemäß Anwendung finden.
Auch beim Ausfuhrverfahren sind Umsatzsteuervorgaben zu beachten, da der Nachweis einer steuerfreien Ausfuhrlieferung für Umsatzsteuer-zwecke vom zollrechtlichen Ausfuhrnachweis abhängt.
Bei Warenbewegungen innerhalb der EU fallen keine Zölle an, umsatzsteuerrechtlich besteht jedoch eine Erklärungspflicht. Zu berücksichtigen ist dabei auch der Zollstatus der Waren. Anders als im Zollrecht werden die Waren- und Dienstleistungsbewegungen nicht an der Grenze angemeldet, sondern im Rahmen der Umsatzsteuer-Voranmeldung dem Finanzamt mitgeteilt. Daher stellt der innergemeinschaftliche Warenverkehr einen weiteren Schwerpunkt des Webinars dar.
Besonders eingegangen wird auch auf Reihengeschäfte, da diese besonders komplex sind.

**In der Webinargebühr ist enthalten:**

+ Umfangreiche Seminarunterlagen als PDF
+ Teilnahmezertifikat

Umsatzsteuer im innergemeinschaftlichen Warenverkehr

„Muss die Rechnung mit oder ohne Umsatzsteuer gestellt werden?“, ist eine der häufigsten Fragen in der Buchhaltung exportierender Unternehmen, die spätestens bei Dreiecks- oder Reihengeschäften mit Auslandsbezug häufig nicht einfach zu beantworten ist. Auch die Frage des richtigen Nachweises für das Vorliegen der Voraussetzungen für die steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung ist von entscheidender Bedeutung, da es ohne ausreichende Nachweise schnell zu einer Versagung der Umsatzsteuerbefreiung und folglich zu einer Nachforderung seitens der Finanz-verwaltung kommen kann.

Zum 01.01.2020 hat der Gesetzgeber einige Änderungen der Mehrwertsteuersystemrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Von den Änderungen betroffen sind u. a. die Vorschriften zu den Voraussetzungen für die Steuerbefreiung innergemeinschaftlicher Lieferungen sowie zur Zuordnung der Warenbewegung bei Reihengeschäften. Konsignationslager wurden nun erstmalig einheitlich in der EU geregelt. Auch zu den (nun EU-einheitlichen) Belegnachweisen für innergemeinschaftliche Lieferungen haben sich einige Änderungen ergeben.

Das halbtägige Seminar stellt die Regelungen zur Umsatzsteuer im innergemeinschaftlichen Warenverkehr nach aktueller Rechtslage dar. Die Darstellung der umsatzsteuerlichen Fragen erfolgt praxisnah und im Detail, sowohl die rechtlichen Voraussetzungen als auch die konkrete Umsetzung in der Praxis betreffend. Auf die erforderlichen Belege wird ausführlich eingegangen.

**In der Webinargebühr ist enthalten:**

+ Umfangreiche Seminarunterlagen als PDF
+ Teilnahmezertifikat

Webinar: Gefahrenquelle Lithiumbatterien – Modul II – „Transport von Lithiumbatterien“

Rund um das Thema Lithiumbatterien gibt es viele Unsicherheiten.

Den Transport von Lithiumbatterien im Straßen-, See- und Luftverkehr regeln die jeweiligen Vorschriften ADR/RID, IMDG-Code und IATA-DGR – doch kennen Sie alle Details?

Unser Grundlagen-Webinar gibt Ihnen einen Überblick über alles Wissenswerte zum Transport von Lithiumbatterien. Neben der praxisnahen Erläuterung relevanter Vorschriften bleibt genug Raum für Ihre Fragen rund um die Energieträger.

**Modul 2: Transport von Lithiumbatterien**

**Preis**
180,- € zzgl. MwSt.

**Webinartermin**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 11:30 – 13:00 Uhr

**Weitere Module der Reihe**
[Modul 1 – 07.09.2021 oder 02.11.2021](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-i-vorschriften-fuer-umgang-und-lagerung-von-lithiumbatterien-347769/) 09:30 – 11:00 Uhr

[Modul 1 + 2 – Kombination – 07.09.2021 oder 02.11.2021](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterienmodul-i-ii-347767/)

###TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

**Teilnahme:**
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch
daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Webinar: Gefahrenquelle Lithiumbatterien – Modul I – „Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien“

Rund um das Thema Lithiumbatterien gibt es viele Unsicherheiten.

Den Transport von Lithiumbatterien im Straßen-, See- und Luftverkehr regeln die jeweiligen Vorschriften ADR/RID, IMDG-Code und IATA-DGR – doch wie sieht es mit dem Umgang mit den Energieträgern und ihren Gefahren aus?

Unser Grundlagen-Webinar gibt Ihnen einen Überblick über alles Wissenswerte bei Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien. Neben der praxisnahen Erläuterung relevanter Vorschriften bleibt genug Raum für Ihre Fragen rund um die Energieträger.

**Modul 1: Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien**

**Preis**
180,- € zzgl. MwSt.

**Webinartermin**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 9:30 – 11:00 Uhr

**Weitere Module der Reihe**

[Modul 2 – Transport von Lithiumbatterien](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-ii-transport-von-lithiumbatterien-347773/)
07.09.2021 oder 02.11.2021, 11:30 – 13:00 Uhr

[Modul 1 + 2 – Kombination – 07.09.2021 oder 02.11.2021](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterienmodul-i-ii-347767/)

###TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

**Teilnahme:**Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch
daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Webinar: Gefahrenquelle Lithiumbatterien – Modul I + II

Rund um das Thema Lithiumbatterien gibt es viele Unsicherheiten.

Den Transport von Lithiumbatterien im Straßen-, See- und Luftverkehr regeln die jeweiligen Vorschriften ADR/RID, IMDG-Code und IATA-DGR – kennen Sie alle Details?
Und wie sieht es mit dem Umgang mit den Energieträgern und ihren Gefahren aus?
Unser Grundlagen-Webinar gibt Ihnen einen Überblick über alles Wissenswerte bei Umgang, Lagerung und Transport von Lithiumbatterien. Neben der praxisnahen Erläuterung relevanter Vorschriften in zwei Online-Modulen bleibt genug Raum für Ihre Fragen rund um die Energieträger.

**Modul 1: Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 9:30 – 11:00 Uhr

**Modul 2: Transport von Lithiumbatterien**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 11:30 – 13:00 Uhr

**Preis**
324,- € zzgl. MwSt.

**Webinartermin**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 9:30 – 11:00 Uhr und 11:30 – 13:00 Uhr

**Sie möchten nur ein Modul buchen?**

[Modul 1 – Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-i-vorschriften-fuer-umgang-und-lagerung-von-lithiumbatterien-347769/)

[Modul 2 – Transport von Lithiumbatterien](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-ii-transport-von-lithiumbatterien-347773/)

###TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

**Teilnahme:**
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch
daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Webinar: Gefahrenquelle Lithiumbatterien – Modul II – „Transport von Lithiumbatterien“

Rund um das Thema Lithiumbatterien gibt es viele Unsicherheiten.

Den Transport von Lithiumbatterien im Straßen-, See- und Luftverkehr regeln die jeweiligen Vorschriften ADR/RID, IMDG-Code und IATA-DGR – doch kennen Sie alle Details?

Unser Grundlagen-Webinar gibt Ihnen einen Überblick über alles Wissenswerte zum Transport von Lithiumbatterien. Neben der praxisnahen Erläuterung relevanter Vorschriften bleibt genug Raum für Ihre Fragen rund um die Energieträger.

**Modul 2: Transport von Lithiumbatterien**

**Preis**
180,- € zzgl. MwSt.

**Webinartermin**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 11:30 – 13:00 Uhr

**Weitere Module der Reihe**
[Modul 1 – 07.09.2021 oder 02.11.2021](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-i-vorschriften-fuer-umgang-und-lagerung-von-lithiumbatterien-347769/)

[Modul 1 + 2 – Kombination – 07.09.2021 oder 02.11.2021](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterienmodul-i-ii-347767/)

###TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

**Teilnahme:**
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch
daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Webinar: Gefahrenquelle Lithiumbatterien – Modul I – „Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien“

Rund um das Thema Lithiumbatterien gibt es viele Unsicherheiten.

Den Transport von Lithiumbatterien im Straßen-, See- und Luftverkehr regeln die jeweiligen Vorschriften ADR/RID, IMDG-Code und IATA-DGR – doch wie sieht es mit dem Umgang mit den Energieträgern und ihren Gefahren aus?

Unser Grundlagen-Webinar gibt Ihnen einen Überblick über alles Wissenswerte bei Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien. Neben der praxisnahen Erläuterung relevanter Vorschriften bleibt genug Raum für Ihre Fragen rund um die Energieträger.

**Modul 1: Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien**

**Preis**
180,- € zzgl. MwSt.

**Webinartermin**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 9:30 – 11:00 Uhr

**Weitere Module der Reihe**

[Modul 2 – Transport von Lithiumbatterien](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-ii-transport-von-lithiumbatterien-347773/)

07.09.2021 oder 02.11.2021, 11:30 – 13:00 Uhr

[Modul 1 + 2 – Kombination – 07.09.2021 oder 02.11.2021](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterienmodul-i-ii-347767/)

###TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

**Teilnahme:**Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch
daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Webinar: Gefahrenquelle Lithiumbatterien – Modul I + II

Rund um das Thema Lithiumbatterien gibt es viele Unsicherheiten.

Den Transport von Lithiumbatterien im Straßen-, See- und Luftverkehr regeln die jeweiligen Vorschriften ADR/RID, IMDG-Code und IATA-DGR – kennen Sie alle Details?
Und wie sieht es mit dem Umgang mit den Energieträgern und ihren Gefahren aus?
Unser Grundlagen-Webinar gibt Ihnen einen Überblick über alles Wissenswerte bei Umgang, Lagerung und Transport von Lithiumbatterien. Neben der praxisnahen Erläuterung relevanter Vorschriften in zwei Online-Modulen bleibt genug Raum für Ihre Fragen rund um die Energieträger.

**Modul 1: Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 9:30 – 11:00 Uhr

**Modul 2: Transport von Lithiumbatterien**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 11:30 – 13:00 Uhr

**Preis**
324,- € zzgl. MwSt.

**Webinartermin**
07.09.2021 oder 02.11.2021, 9:30 – 11:00 Uhr und 11:30 – 13:00 Uhr

**Sie möchten nur ein Modul buchen?**

[Modul 1 – Vorschriften für Umgang und Lagerung von Lithiumbatterien](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-i-vorschriften-fuer-umgang-und-lagerung-von-lithiumbatterien-347769/)

[Modul 2 – Transport von Lithiumbatterien](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/webinar-gefahrenquelle-lithiumbatterien-modul-ii-transport-von-lithiumbatterien-347773/)

###TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

**Teilnahme:**
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch
daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter ZOOM des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.