Schlagwort-Archive: Köln

Datenschutz im Unternehmen – Wie die Akzeptanz gelingt

„In diesem **praxisorientierten KOMPAKT-Workshop**, der auf Sie als Mitarbeiter:in im Datenschutz zugeschnitten ist, geben wir Ihnen wertvolle Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihr Fachgebiet Kolleginnen und Kollegen auf natürliche Art nicht nur näherbringen, sondern sie auch dafür begeistern. Sie erfahren, wie Sie die Belegschaft verständlich und unkompliziert über wichtige Themen im Datenschutz informieren und sich so präsentieren, dass Sie im Arbeitsalltag aktiv um Rat gefragt werden. In Verhandlungen und Konfliktgesprächen möchten Sie selbstbewusst agieren und mit Ihrem Fachwissen überzeugen? Dann heißen wir Sie in unserem Workshop herzlich willkommen!

IT-Security – Vertrauen im Unternehmen schaffen und sich als Marke etablieren

In einer durch Digitalisierung geprägten Welt sind Sie als Fachkraft für IT-Security nicht nur sehr gefragt, sondern auch einem enormen Druck ausgesetzt. Die Anforderungen an Ihr Aufgabengebiet – geprägt durch äußere Faktoren und seitens der Unternehmensführung – wachsen stetig und werden immer vielfältiger. Neben Fachexpertise rücken dabei auch Ihre sozialen Kompetenzen immer mehr in den Vordergrund. IT-Security funktioniert nur, wenn die gesamte Belegschaft an einem Strang zieht. Hier kommen Sie ins Spiel: Sie sind beispielsweise nicht nur für die Entwicklung und Implementierung eines ISMS verantwortlich, sondern tragen mit Kommunikationsstärke und emotionaler Intelligenz dazu bei, dass dieses auch von der Belegschaft gelebt wird.

Sie möchten erfahren, wie Ihnen das gelingt?

In unserem **praxisorientierten KOMPAKT-Workshop** lernen Sie, Ihre eigene Position im Unternehmen selbstbewusst zu stärken, Problemsituationen gekonnt zu meistern, in Konfliktgesprächen zu überzeugen und als vertrauensvolle:r Ansprechpartner:in zu agieren.

7. BtPrax-Tag

**SAVE THE EVENT!! –
Die Fachtagung für Profis in der rechtlichen Betreuung**

Als Experte in der Betreuungspraxis sind Sie ständig mit neuen Herausforderungen und Praxisproblemen konfrontiert, zudem bestimmt die Reform des Betreuungsrechts dieses Jahr 2023.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und Antworten auf Fragen in Ihrem beruflichen Alltag bekommen?

Namhafte Experten diskutieren mit Ihnen aktuelle Praxis- und Anwendungsfragen – Profitieren Sie von unseren Experten und dem Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen!

###Termin, Ort und Uhrzeit
**Wann?:** September 2023
**Wie lange?:** 09:00 bis ca. 16:30 Uhr
**Wo?:** Online oder | Köln, KOMED im Mediapark

### Der 7. BtPrax-Tag findet erneut als Hybridveranstaltung statt!
Wir bieten in diesen unsteten Zeiten der Pandemie – neben unseren reinen Online-Veranstaltungen – auch hybride Veranstaltungen an:
**Hybrid** bedeutet, dass eine begrenzte Präsenzteilnahme vor Ort als auch die Online-Teilnahme möglich ist.

Sie haben die Wahl:

+ Sie kommen nach Köln und verfolgen den 7. BtPrax-Tag live vor Ort, treffen Kollegen und networken mit den Referenten im direkten Dialog. 70 Plätze stehen nach den aktuellen Corona-Schutzverordnungen zur Verfügung. Schnell sein lohnt sich!

+ Sie sparen Anfahrt, Zeit und Reisekosten und wählen sich im ortsunabhängig in den 7. BtPrax-Tag ein und verfolgen die Vorträge und Diskussionen bequem von zuhause oder Ihrem Schreibtisch aus.

+ Wenn eine Präsenzveranstaltung aufgrund neuer Schutzverordnungen nicht möglich ist, findet am ursprünglich geplanten Termin die Veranstaltung ausschließlich online statt.

**Bitte wählen Sie am Ende des Bestellvorgangs unter TEILNAHMEART Ihre Präferenz aus.**

Rechtliche Betreuerin / Rechtlicher Betreuer – Ein Beruf für mich?

Sie interessieren sich für die nebenberufliche oder vollberufliche Führung rechtlicher Betreuungen, wissen aber nicht genau, ob dieser Beruf zu Ihnen passt?

In Abgrenzung zu Wissen, welches durch gezielte Fort- und Weiterbildungen und praktische Übung erworben werden kann, beschreiben Ihre „persönlichen Kompetenzen“ besondere Aspekte ihrer Person, die es ihnen ermöglichen, auf dem Gebiet der rechtlichen Betreuung vergleichsweise schnell Fortschritte zu machen. Ihre persönlichen Kompetenzen sind damit ein – wenn nicht sogar **DER zentrale – Erfolgsfaktor** bei der beruflichen Führung rechtlicher Betreuungen. Sie fragen sich, welche persönlichen Eigenschaften wichtig sind und ob Sie über diese verfügen?

Finden Sie es heraus! In diesem **interaktiven Seminar** geht es ganz um **SIE**.

In kurzen Informationsblöcken gibt Ihnen unser Referent und erfahrener rechtlicher Betreuer Jürgen Thar einen Einblick in das Berufbild der rechtlichen Betreuung. In Kleingruppen erarbeiten Sie zentrale Aspekte und Fragestellungen, die im Anschluss im Plenum diskutiert werden. Ein Fragebogen zur Selbsteinschätzung und Orientierung rundet das Programm ab. Am Nachmittag wird das Angebot durch aktuelle, weiterführende Informationen zum Thema „Wie werde ich rechtliche Betreuerin / rechtlicher Betreuer?“ ergänzt. Ihre eigenen Fragen sind ausdrücklich erwünscht und können jederzeit direkt gestellt werden. Gerne können Sie uns Ihre Fragen auch vorab per E-Mail einreichen.

Die Anzahl an Teilnehmer:innen ist auf **25** begrenzt.

##Termin und Preis
+ 09.02.2023 | 09:30 – 16:00 Uhr | Köln, Reguvis Akademie (Neven DuMont Haus)

**Einsteigerpreis 199,00 € (jeweils zzgl. MwSt.)**

Teilnehmer_innen erhalten einen vergünstigten Bezug der Fachzeitschrift „Bt-Prax“ oder der Datenbank Bt-Recht, befristet auf 6 Monate/1 Jahr. Bei Interese bitte einen entsprechenden Hinweis im Kommentarfeld hinterlassen. Vielen Dank!
Nähere Infos zu den Fachmedien-Produkten erhalten Sie unter: familie-betreuung@reguvis.de

Compliance Officer – Stärken Sie Ihre Rolle

In diesem **praxisorientierten KOMPAKT-Workshop** lernen Sie, Kolleginnen und Kollegen sowie Führungskräfte einzubinden und für Ihr Fachgebiet Compliance zu begeistern. Ganz wesentlich dafür ist die Stärkung der eigenen „Marke“ im Unternehmen. Sie erfahren, wie Sie Ihre eigene Position selbstbewusst stärken und dabei sympathisch bleiben. Sie wirken authentisch und überzeugen die Geschäftsführung sowie Teamkolleginnen und -kollegen durch Expertise und soziale Kompetenz. Sie möchten auch anspruchsvolle Situationen und Konfliktgespräche gekonnt lösen und als vertrauensvolle:r Ansprechpartner:in agieren? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hilfe! Ich bin verantwortlich für Zoll/Exportkontrolle

Stärkung Ihrer Position als Zoll-/Exportkontrollbeauftragte:r
„Zoll? Mach du das mal eben mit, das ist doch nicht viel.“ – „Die Ware muss raus, mir ist doch egal, was der Zoll sagt.“ – „Wir liefern doch keine Waffen, wir brauchen keine Exportkontrolle.“ – „Dass du von der Exportkontrolle auch immer nein sagen musst oder alles ausbremsen, dich frag ich gar nicht mehr.“
Der **Alltag** im Bereich Zoll und Exportkontrolle **ist oft geprägt** von verständnislosen Kollegen:innen und Vorgesetzten, **von Widerstand und Druck**, von unzureichender Organisation und nicht optimierten Abläufen. Und auch die Behörden melden ihre Ansprüche an und üben Druck aus.
**Aus „Arbeiten“ wird schnell „Überleben“** und irgendwie durch den Tag kommen – eine unangenehme Situation für Sie als Zoll- oder Exportkontrollverantwortlicher. Doch auch für das Unternehmen eine **schlechte Ausgangsposition für eine rechtssichere, effiziente und kostenoptimierte Abwicklung** von Zoll und Exportkontrolle.

**Werden Sie tragende Kraft in Ihrem Unternehmen**
In unserer Veranstaltung mit **Workshop-Charakter** lernen und erarbeiten Sie sich zusammen mit den anderen Teilnehmer:innen in vertraulicher Umgebung und unter Anleitung unserer Referent:innen die **Aufgaben eines Zoll- oder Exportverantwortlichen** und wie Sie diese optimal im Unternehmen umsetzen. Ein weiterer Fokus liegt auf Ihrer **Stellung im Unternehmen** – was benötigen Sie, um Ihre Arbeit wirkungsvoll und rechtssicher zu erledigen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit **Blick auf Sie selbst**: gute Kommunikation, Umgang mit Druck und Ihre Work-Life-Balance, um Ihre Arbeitskraft zu erhalten und ideal einzusetzen.
Sie profitieren dabei von unserer Referentenkombination aus Business-Coach und Zoll-/Exportkontroll-Expert:innen, beide mit langjähriger Erfahrung, die Ihnen auch im Nachgang zur Veranstaltung für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Teilnehmerzahl ist bei diesem Workshop auf 16 Teilnehmer begrenzt.

11. Fachtagung „Der Bausachverständige“

Die Arbeit des Bausachverständigen ist extrem komplex und vielschichtig. Die vermeintlichen Schäden müssen technisch untersucht und begutachtet, die Ergebnisse den Regelwerken entsprechend bewertet, sorgfältig dokumentiert und den Beteiligten verständlich dargelegt werden. Die 11. Fachtagung »Der Bausachverständige« diskutiert deshalb aktuelle Aspekte dieses Kompetenzspektrums.

**SAVE THE DATE!**

**Wann:** 16.03.2023, 09:00 – 17:00 Uhr
**Wer:** Bausachverständige und alle Interessierten
**Wo:** Köln

Preise und Programminhalte folgen in Kürze!

Merken Sie sich unverbindlich für einen Platz auf der Fachtagung vor! Klicken Sie auf jetzt anmelden und erhalten automatisch weitere Informationen zur Tagung in Kürze!

##AUSSTELLER & SPONSOREN
**Für Ausstellungs- und Sponsorenmöglichkeiten sprechen Sie uns gerne an, Ihr Vertriebskontakt: André Fischer, andre.fischer@reguvis.de**

Importabwicklung für Newcomer

Bei der Einfuhr einer Nicht-Unionsware in das Zollgebiet der Union sind diverse zollrechtliche Vorschriften zu beachten. Soll die betreffende Ware im Zollgebiet der Union verbleiben und hier in den Wirtschaftskreislauf eingehen, müssen Sie als Wirtschaftsbeteiligter diese in den zoll- und steuerrechtlich freien Verkehr überführen. Aber auch die Nutzung von besonderen Zollverfahren kann sinnvoll sein. In jedem Fall ist die einzuführende Ware zollrechtlich zu behandeln. Hierfür ist die Abgabe einer Zollanmeldung mit den gesetzlich geforderten Angaben unerlässlich.
Selbstverständlich können Sie sich bzw. Ihr Unternehmen auch zollrechtlich vertreten lassen. Doch auch bei einer Vertretung durch einen Dienstleister bleiben Sie als importierendes Unternehmen in der vollen Verantwortung gegenüber den Zollbehörden!

Dieser Grundlagenkurs ist speziell für Newcomer konzipiert und bietet Ihnen die Möglichkeit, solides Grundwissen für die Arbeit in der Zollabteilung zu erlernen. Die rechtlichen und praktisch-technischen Rahmenbedingungen werden fundiert, systematisch und konsequent praxisorientiert dargestellt und mit Übungsfällen für die sofortige Praxisumsetzung aufbereitet.

Zertifizierter Vergabepraktiker – Modul 4: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren

**Modul 4: „Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren“ der Seminar-/Webinarreihe [Zertifizierter VergabePraktiker](https://www.reguvis.de/de/akademie/veranstaltung/zertifizierter-vergabepraktiker-351085/)**

Was passiert beispielsweise, wenn der Zuschlag sich verzögert? Wie funktioniert eine Interimsvergabe? Was ist der notwendige Inhalt einer Rüge, wann ist dieser präkludiert? Kann einem Nachprüfungsverfahren durch eine Schutzschrift vorgebeugt werden? Was bedeutet die Verwendung von Fördermitteln für die Dauer der Aufbewahrung von Akten? Mit diesen und weiteren nicht alltäglichen Situationen im Vergabeverfahren beschäftigt sich das Modul 4 „Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren“. Erhalten Sie einen Überblick über den Umgang mit Rügen, Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte, aktuelle Rechtsprechung, u.v.m.

###Inhalt
Hermann Summa, Richter am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Vergabesenat, führt Sie durch das Webinar zu Modul 4 des Zertifizierten VergabePraktikers.
Sie werden ausführlich, praxisnah und verständlich in den sicheren Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren eingeführt. Behandelt werden Themen wie der Umgang mit Rügen, Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte, Verfahren vor der Vergabekammer, Verfahren vor dem Vergabesenat, sinnvolle Eilanträge, Sinn und Unsinn der Schutzschrift, Interimsvergabe, Aktenaufbewahrung und Dokumentation, Fördermittel-Verwendungsnachsweisprüfung, Statistik und die aktuelle Rechtsprechung.

###Online-Termine Modul 4:
am 20. + 21.10.2022
Jeweils 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause)

am 14. + 15. + 16.12.2022
Jeweils 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause)