Schlagwort-Archive: Bundle

Web Based Training: Bundle Grundlagenwissen Warenursprung und Präferenzen / WuP-Sonderregeln

Mit dem WBT „Warenursprung und Präferenzen“ lernen Sie die verschiedenen Arten des Warenursprungs kennen und erfahren, wie Sie die Grundsätze des Präferenzrechts richtig anwenden. Ergänzend dazu, lernen Sie beim WBT „Warenursprung und Präferenzen – die Sonderregeln“, die komplizierten Voraussetzungen für etwaige Begünstigungen bei Ein- und Ausfuhrzöllen zu verstehen und anhand praktischer Beispiele anzuwenden.

Beide WBTs enthalten Übungen und Beispielfälle, die bei der Umsetzung in der Praxis helfen!

Schulungsinhalte Grundlagenwissen Warenursprung und Präferenzen

– Ursprung im Rechtssinne
– Nicht-präferenzieller Ursprung
– Rechtsgrundlagen
– Ursprungszeugnis
– Ursprungsnachweise
– Grundlagen Präferenzursprung
– Präferenzräume
– Begriffsbestimmungen
– Prüfungsschema für selbstgefertigte Waren/vollständiges Herstellen
– Kumulierung
– Ausreichende Bearbeitung -Minimalbehandlung
– Präferenznachweise
– Lieferantenerklärungen
– Internationales Management von Zollpräferenzen
– Übungen und Beispielfälle

Schulungsinhalte Warenursprung und Präferenzen – Die Sonderregeln:

– Ursprung im Rechtssinne
– Die unterschiedlichen Regeln zur Ursprungsbestimmung in Abkommen wie z.B. CETA oder JEFTA
– Prüfungsschema für selbstgefertigte Waren/vollständiges Herstellen, Kumulierung, Ausreichende Bearbeitung, Minimalbehandlung usw.
– Grundsätzliches zur präferenziellen Lieferantenerklärung
– Präferenznachweise Besonderheiten

Web Based Training: Bundle Exportkontrolle

Das Rundum-Paket zur Exportkontrolle!
Die Exportkontrolle ist eines der bedeutendsten Themen der Aussenwirtschaft. Umso wichtiger ist es, dass alle verantwortlichen Mitarbeiter grundlegend geschult sind.
Mit dem WBT „Grundlagenwissen Exportkontrolle“ wird die Basis für eine funktionierende Exportkontrolle gelegt, denn zunächst werden alle wichtigen Begriffe und Grundlagen erklärt – so gelingt auch Neulingen der Einstieg!
Zahlreiche Tipps und wichtige Hinweise zur Organisation der Exportkontrolle im Berufsalltag erhalten Sie ergänzend dazu in dem WBT „Exportkontrolle in der Praxis“. Erfahren Sie, wie Sie den Ablauf Ihrer Exportkontrolle sinnvoll gestalten, die Prozesse optimieren und die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen verbessern können.
Tragen Sie die Verantwortung, aber richtig!

Schulungsinhalte:
– Rechtliche Grundlagen
– Exportkontrolle im eigenen Unternehmen/Firmenphilosophie
– Grundbegriffe des Exportkontrollrechts
– Genehmigungspflichten
– Bescheide und Auskünfte
– Das Antragsverfahren
– Nach der Genehmigung – zu beachten
– Warnhinweis und „Red flags“ – Wie erkennen Sie illegale Beschaffungsbemühungen?
– Strafrechtliche Folgen bei illegalen Exporten
– Der Ausfuhrverantwortliche als Schlüsselfigur
– Ablauforganisation der Exportkontrolle
– Überwachung/Audits/Externe Prüfungen
– Die zehn Gebote für ein innerbetriebliches Exportkontrollsystem (inkl. Hinweisen zum US-Recht und Vorgaben zur „Legal Compliance“)
– Darstellung/Kommunikation des Internen Kontrollprogramms
– Die Sicht eines Exportkontrollbeauftragten – Tipps aus der Wirtschaft
– Organisation im Unternehmen

Dauer: Ca. 660 Minuten insgesamt