Schlagwort-Archive: Hilfestellungen

Vergabeverfahren & Vergabeunterlagen: Tools und Hilfestellungen

**Tools und Hilfestellungen**
Auf dem Markt existieren unzählige „Tools und Hilfestellungen“ für die Erstellung der Vergabeunterlagen bzw. für die Durchführung eines Vergabeverfahrens. Diese Tools und Hilfestellungen unterscheiden sich in der Praxis erheblich in Preis, Qualität und Anwenderfreundlichkeit.

Hier führen wir seit über 20 Jahren kontinuierlich Marktanalysen zu Angeboten von „Tools & Hilfestellungen“ für Vergabestellen durch und testen die angebotenen Produkte. Seien es digitale Angebote wie

– E-Vergabe,
– Vergabe-Management-Tools,
– Datenbanken,
– E-Learning-Angebote,

oder Soziale-Netzwerke, Veranstaltungen und Literaturangebote.

Zur Marktanalyse gehört auch die regelmäßige Teilnahme an Seminaren und Großveranstaltungen, um Konzepte, Referenten und Rahmenbedingungen besser einschätzen zu können. Daneben haben wir ein Netzwerk von einer Vielzahl an Fachanwälten im Vergaberecht.

Sie benötigen einen Überblick zu den bestehenden Tools & Hilfestellungen bzw. suchen die Tools & Hilfestellungen, die am besten Ihren Bedarf abdecken? Wir beraten Sie gerne. Zum Beispiel

– mit einer Übersicht zu und einem Einblick in die vorhandenen E-Vergabe Software-Lösungen am Markt mit deren Vor- und Nachteilen in der Bedienung und Implementierung,
– mit einer Darstellung des Marktes oder
– mit der Unterstützung bei der Auswahl potenzieller Referenten und Rechtsberater.

Sicherheit im Beschaffungsprozess – Mit Projektmanagement & Hilfestellungen zu einer starken Vergabestelle

Aufgrund der Entwicklung der vergangenen Jahre, hin zu einem internen Dienstleister, haben sich verschiedene Prozesse / Kulturen in der Öffentlichen Beschaffung entwickelt und manifestiert, die einer Professionalisierung entgegenstehen. Dies erschwert für die Vergabestelle das Zusammenspiel mit Bedarfsträgern, Geldgebern, der Öffentlichkeit, den Bietern usw. und führt zu Unsicherheiten im täglichen Beschaffungsprozess.

###Inhalt
Dieses Seminar soll Ihnen, als Verantwortlicher im strategischen, insbesondere im operativen Beschaffungsprozess, wichtige Methoden des Projektmanagements und Handlungsalternativen aufzeigen, mit deren Hilfe Sie die originären Aufgaben als Planungs- und Kontrollfunktion im Beschaffungsprozess professionell wahrnehmen können.
Die Veranstaltung ist ein aktiver Workshop. In dem Workshop werden anhand von Vorträgen, Praxisbeispielen und Design-Thinking-Ansätzen individuelle Lösungen in der Gruppe erarbeitet. Hier steht Teamwork im Fokus. Aus diesem Grund rundet eine gemeinsame Tour durch die Kölner Altstadt (nach dem Workshop) den ersten Veranstaltungstag ab.
Insgesamt besteht der Workshop aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden über zwei Tage Projektmanagement-Tools und andere Hilfsmittel für eine professionelle Vergabestelle erarbeitet. Zwei Monate danach erfolgt ein weiterer Workshop zur weiteren Anpassung und Optimierung der zuvor erarbeiteten Hilfsmittel.